Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

News Archiv

Oft abgehoben - aber nicht abgehoben

Oft abgehoben - aber nicht abgehoben

Steffen Maier ist seit dem 1. Januar 2018 der neue Geschäftsführer der Ostsee-Flug-Rügen GmbH. Der 47-jährige Fluglehrer und Berufspilot kommt ursprünglich aus Tübingen. Seit 2015 lebt und arbeitet er auf Rügen und ist seither schon hunderte Male abgehoben - und dabei trotzdem auf dem Teppich geblieben.

TVR: Herr Maier, was ist das Besondere an Ihrem Angebot?
Steffen Maier:  Rügen ist ein einmalig schöner Fleck auf der Erde. Während unserer Rundflüge kann man die Vielfalt der Insel aus der Vogelperspektive erfassen und erleben.

TVR: Was sind die größten Herausforderungen in Ihrem täglichen Arbeiten?
Steffen Maier: Ich trete in die großen Fußstapfen von Gerhard Kleinert, der als langjähriger Geschäftsführer nun in den wohlverdienten Ruhestand getreten ist. Als spannende Herausforderung sehe ich den Aufbau weiterer Vertriebskanäle. Wir möchten verstärkt mit Kurverwaltungen, Hotels und auch weiteren Partnern der Insel zusammenarbeiten, wenn es um den Verkauf unserer Rundflüge geht. Derzeit sind wir auch in den Vorbereitungen für unsere neue Website.

TVR: Welcher ist Ihr Lieblingsort auf Rügen?
Steffen Maier: Der Nordstrand von Kap Arkona. Für mich absolutes Karibik-Feeling.

TVR: Und was machen Sie am liebsten in Ihrer Freizeit?
Steffen Maier: Fliegen. Und Zeit mit meinem kleinen Sohn und meiner Freundin verbringen - gern auch auf dem Flugplatz.

TVR: Könnten Sie etwas auf Rügen verändern, was wäre das?
Steffen Maier: Ich würde mir wünschen, wenn es im Bereich "Bauen" weniger Veränderungen geben würde. Ein "immer mehr" erscheint mir wenig nachhaltig - und das alles zulasten der wunderbaren Natur Rügens.

TVR: Und wofür sollte sich der Tourismusverband Rügen e.V. einsetzen?
Steffen Maier: Die Zusammenarbeit der Touristiker der Insel fördern und die Bremse beim Bettenbau ziehen.

TVR: Die Ostsee-Flug-Rügen GmbH ist seit 1992 im Tourismusverband Rügen e.V. vertreten. Sie Sind Mitglied, weil....
a) Der TVR meine Interessen vertritt.
b) Die Vergünstigungen ansprechend sind (Rügen-Katalog, Werbung auf der ruegen.de, etc.)
c) Ich die Tourismusentwicklung auf Rügen mitbestimmen möchte.
Steffen Maier: Ich würde alle drei Varianten unterschreiben.

Eintrag vom 09.02.2018

up