Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Corona-Hinweise für Gastgeber

19.03.20: Schnelle Hilfen für den Tourismussektor – Landkreis, Tourismusverband und Bundesagentur vereinbaren vereinfachtes Verfahren

Aufgrund der massiven Beschränkungen der Tourismuswirtschaft im Zuge der Corona-Pandemie haben der Vorstandsvorsitzende des Tourismusverbands Rügen e.V. Knut Schäfer und der Geschäftsführer der Stralsunder Geschäftsstelle der Bundesagentur für Arbeit Jürgen Radloff gemeinsam mit Landrat Dr. Stefan Kerth heute über eine schnelle und wirksame Hilfe für Unternehmer und Beschäftigte gesprochen.

Ziel ist es, die Beschäftigten in den Unternehmen halten zu können und diese angesichts der derzeit massiven Herausforderungen unbürokratisch zu unterstützen.

Die Bundesagentur für Arbeit stellt mit den Reglungen und Finanzierungshilfen der Kurzarbeit eine wesentliche, strukturelle Unterstützung bereit. Als erste Anlaufstelle hat die Bundesagentur für Arbeit eine Hotline für Arbeitgeber geschaltet. Hier ist sowohl eine Erstberatung als auch die Aufnahme der Bedarfsanzeige möglich. Die Hotline des Arbeitgeberservice erreichen Sie von Montag-Freitag jeweils von 08-18.00Uhr unter 0800 45 55 52 0. Die Bundesagentur für Arbeit ist personell auf ein erhöhtes Anfrageaufkommen eingestellt, um eine gute Erreichbarkeit für Unternehmen gewährleisten. Um dank kurzer Bearbeitungszeit schnelle Hilfen zu ermöglichen, ist bereits ein vereinfachtes Verfahren der Beantragung und Gewährung von Kurzarbeitergeld etabliert worden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit.

Eintrag vom 19.03.2020

up