Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

News Archiv

Wussten Sie schon, dass der TVR Nachwuchs bekommt?

Wussten Sie schon, dass der TVR Nachwuchs bekommt?

Frau Lemcke wird es sicherlich schwer fallen, sich ein Jahr lang nicht für den Tourismus auf Rügen zu engagieren. Gleichzeitig freut sie sich schon jetzt, sich voll und ganz der Familie und dem Nachwuchs zu widmen.

Wir sind froh über ihr Engagement und Herzblut und wünschen ihr für ihre bevorstehende Elternzeit von Herzen alles erdenklich Gute.

Bis zur Rückkehr von Sefanie Lemcke wird Judith Kleinsorge die Referententätigkeit übernehmen. Damit Sie Frau Kleinsorge besser kennenlernen, haben wir um die Beantwortung einiger Fragen gebeten.

Liebe Frau Kleinsorge, woher kommen Sie eigentlich?
Gebürtig stamme ich aus Oberbayern, aber keine Angst, das hört man mir nicht an. 2013 verschlug es mich zum Studieren nach Stralsund und schon nach wenigen Monaten war ich von der Natur und dem Wasser so begeistert, dass eines schnell feststand: Hier will ich nicht mehr weg. Heute wohne ich in Putbus und bin sehr glücklich, jetzt auch ein Inselbewohner zu sein.

Was ist Ihre Aufgabe bei der Baltic Project GmbH?
Seit Juni 2018 bin ich bei der "Baltic" angestellt. Bisher war ich im Info- und Buchungscenter der Insel tätig und konnte enge Kontakte zu Besuchern und Vermietern knüpfen. Besonders die Bedürfnisse der Gäste kriegt man so hautnah mit. Außerdem habe ich Frau Lemcke von Beginn an bei Angelegenheiten des TVRs unterstützen dürfen. Zum Beispiel habe ich die Rügener Tourismus Börse organisiert. Ab Oktober werde ich Frau Lemcke dann als Referentin des Tourismusverbandes Rügen vertreten und bin gespannt, welche Aufgaben mich erwarten.

Welcher ist Ihr Lieblingsort auf Rügen?
Über diese Frage habe ich mir ziemlich lange den Kopf zerbrochen und kann mich nur auf eine Top 3 festlegen:
- wenn mich das Fernweh packt, bin ich immer sehr gerne in Binz. Die elegante Bäderarchitektur gepaart mit Möwengeschrei versetzen mich sofort ins Urlaubsfeeling.
- die Zickerschen Berge sind immer ein Besuch wert. Die Aussicht über den Bodden ist besonders im Herbst wunderschön.
- wenn ich zwischendurch einfach mal vom Alltag abschalten möchte, findet man mich im Putbusser Wald.

Was wünschen Sie sich für das bevorstehende Jahr als Referentin des TVR?
Auch hier fällt es mir nicht leicht, die Frage zu beantworten. Ich bin sehr gespannt, was mich in diesem Jahr erwartet. Ich freue mich auf viele tolle Projekte, auf Höhen und Tiefen und darauf, an diesen zu wachsen. Ich sehe die Aufgabe für mich als riesen Chance und werde mein Bestes geben, Frau Lemcke zu vertreten.
Ich wünsche mir für dieses Jahr, dass wir gemeinsam für Rügen weiter in die richtige Richtung gehen. Hin zu optimierter Servicequalität und Umweltbewusstsein, getreu dem Motto "nicht mehr, sondern besser".

Eintrag vom 11.09.2019

up