Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Weniger fürs Meer

Weniger Müll, „Meer“ Umweltbewusstsein  –  das ist das Ziel des Projekts „Weniger fürs Meer“.
Gemeinsam mit unseren Partnern setzen wir uns für die Vermeidung von Einwegplastik auf unserer Insel Rügen und in der Hansestadt Stralsund ein. 

 

 Meer Kooperationspartner


„Weniger fürs Meer“ ist ein gemeinsames Projekt des Tourismusverbandes Rügen e.V., der Tourismuszentrale Rügen, des Biosphärenreservats Südost-Rügen und der Hansestadt Stralsund. Als direkte Projektpartner haben wir außerdem mit an Bord:

Das Ostseebad Baabe initiiert sportliche Müllsammel-Aktionen.
Die CJD Christophorus Schule Rügen entwickelt gemeinsam mit den Schülern ein Start-Up zum Thema Upcycling und Mehrweg.

 

Sponsoren 


Unsere Unterstützer stehen hinter unseren Meerwerten. Und das ist Ihnen auch was wert. Vielen Dank.
Sie möchten das Projekt unterstützen? Dann wenden Sie sich gern an uns.

 

Ansprechpartner für das Projekt:


Projektmanagement und Beratung zu reCup für Rügen 
Stefanie Lemcke
Referentin des Tourismusverbandes Rügen e.V.
mail@tourismus-ruegen.de
Fon: 03838 | 807724

__________________________________________________

Projektmanagement und Beratung zu reCup für Stralsund
Stephan Latzko
Klimaschutzbeauftragter Hansestadt Stralsund
SLatzko@stralsund.de
Fon: 03831 | 252 753

__________________________________________________

Öffentlichkeitsarbeit für das Gesamtprojekt
Claudia Grosse
Presse und Öffentlichkeitsarbeit bei der Tourismuszentrale Rügen GmbH
presse@ruegen.de
Fon: 03838 | 807747

 

Förderung


„Weniger fürs Meer“ wird im Rahmen des Modellvorhabens Land(auf)Schwung vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft gefördert. 

up